Noema
Hakihea
25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30               1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Landkarte der Nordinsel Neuseelands

 

Entfernung:
Opotiki - Taupo: ca. 170 km
Auckland - Taupo: 279 km

Maenner Basic bestellen

T-Shirt hier bestellen!

Reisetagebuch Neuseeland 2004 - Nordinsel

Tag 12 (06.12.2004))
Opotiki - Whakatane - Rotorua - Taupo

Ein bekannter Strand, ein ausgewanderter Italiener, faule Eier, 146 Photos und die Aussicht auf schöne Vulkane!

Wer sich jetzt über unsere Route wundert, dem sei gesagt, dass Andreas die letzten Tage nichts mehr beschäftigt hat, als der Wetterbericht und die Aussicht auf schönes Wetter um Taupo herum. Wir erinnern uns, als wir das erste Mal vor 6 Tagen hier waren, waren die Vulkane in dicke Wolken eingemummelt. Um die Vulkane doch noch zu sehen, sind wir wieder zurückgekehrt und hoffen morgen also auf schöne Sicht.

Aber erst einmal zu diesem Tag. Von Opotiki aus sind wir Richtung Ohope gefahren, ein kleiner Ort nahe Whakatane mit einem schönen Strand und einigen Muscheln. Dort trafen wir einen netten Italiener, der ausgewandert ist und um keinen Preis zurück will. 2 Bananenshakes, einen Kaffee und 2 Brownies später setzten wir unsere Fahrt nach Taupo über Rotorua fort.

Um Rotorua gibt es viele geothermische Gebiete, welche viele säurehaltigen Seen (in den schillernsten Farben), Schlammtümpel, Sinterterassen und mehr oder weniger aktive Geysire bieten. Dieses Jahr haben wir uns das Waimangu Valley angeschaut welches mit Nasenklemme wohl besser zu ertragen gewesen wäre - Schwefelgeruch, wohin die Nase riecht....

Nach einem 2 Stündigem Aufenthalt bei faulen Eiern fuhren wir getrost wieder nach Taupo.

weiter...

der Kiwi - Neuseelands Wappentier

Eine Auswahl an Bildern diesen Tages

          

          

Neuseeland - Fakten und Zahlen   Links rund um Neuseeland   Shop   Startseite   Impressum  

bücher   
globepuzzle